Pflegehinweise für deine neue LECONI Tasche

Wie pflegt man unsere Taschen aus Leder, Canvas oder Veloursleder?

Egal ob Rinds-Leder, Velours-Leder oder Canvas – jedes Material braucht Pflege, um schön zu bleiben und dir lange Freude zu bereiten. Jede einzelne Leconi-Tasche geht nach der Fertigung und vor dem Versand noch einmal durch unseren Qualitätscheck, schließlich möchten wir, dass deine neue Tasche im perfekten Zustand bei dir ankommt.

Auf unserer Pflege-Seite wollen wir dir ein paar Tipps geben, wie du deine Tasche, deinen Rucksack oder dein Portemonnaie am besten pflegen kannst, denn es liegt uns am Herzen, dass du lange etwas von deinem Leconi-Produkt hast.

Kratzer auf dem Leder oder kleine Fusseln oder Dreck auf Canvas oder Veloursleder sind im Alltage leider schnell da und nehmen deiner Tasche den Glanz – ärgerlich! Aber mit unseren Pflegetipps für Leder, Wildleder und Canvas erstrahlen deine Sachen schnell wieder in neuen Glanz und sehen aus wie neu.

1. gewachstes Leder

2. Veloursleder - Wildleder

3. Canvas + Denim

 

 


Gewachstes Leder (Fettleder)  

Gewachstes Rinds- und Büffelleder ist ein sehr robustes und langlebiges Naturmaterial, das dir bei der richtigen Pflege sehr lange Freude bereiten wird. Kleine Kratzer und Schrammen lassen sich leider nicht vermeiden, aber keine Sorge – mit ein paar einfachen Tricks und der richtigen Pflege sind die kleinen Störenfriede schnell verschwunden.

Bereits seit 2009 fertigen wir Leconi-Taschen aus Leder an und konnten im Laufe der Jahre viel Erfahrung im Umgang mit dem Naturmaterial sammeln. Es gibt einige Ammenmärchen darüber, wie man Leder am besten pflegt und sauber hält. Für uns hat sich aber eine ganz einfach Methode bewährt, die wir gerne an euch weitergeben. Es ist besonders wichtig, gewachstes Leder geschmeidig zu halten, denn Wettereinflüsse und Feuchtigkeit lassen es leicht brüchig werden – und das sollte auf jeden Fall verhindert werden.

Genau wie deine Haut braucht auch Leder die richtige Pflege in Form von Fett. Zum einwachsen benötigst du also Lederfett oder Lederwachs, das in der Drogerie erhältlich ist. Dieses ist farbneutral, sodass deine Tasche auch ihren original Farbverlauf behält. Mit einem weichen Baumwolltuch kannst du dieses sanft in das Leder einmassieren. Du brauchst nicht viel von dem Wachs, bzw. Fett – eine Fingerspitze genügt, um deine Tasche zum glänzen zu bringen. Dieses Verfahren wiederholst du je nach Bedarf, eine Faustregel gibt es hier nicht, denn es hängt ganz davon ab, wie häufig deine Tasche in Benutzung ist und was sie alles mit dir durchmacht. ;)

Besonders praktisch: Kleine Kratzer und Schrammen lassen sich mit dem Lederfett ganz einfach “wegstreicheln”.

Kleiner Tipp: Wenn möglich, mach ruhig einen kleinen Geruchstest, bevor du dir Lederfett kaufst – je nach Marke kann dieses einen starken Eigengeruch haben, den man nicht unbedingt auf seiner Tasche haben möchte.

   

    

 


 

Veloursleder - Wildleder  

Veloursleder wird im Volksmund auch häufig Wildleder genannt (es ist aber genau wie Glattleder aus Rindsleder gefertigt). Dieses Leder hat einen großen Vorteil, denn es ist sehr robust und nicht sehr anfällig für Kratzer. Trotzdem möchte es natürlich, genau wie alle anderen Materialien auch, gehegt und gepflegt werden. Kein Problem – alles, was du dafür benötigst, ist eine Kleiderbürste oder eine weiche Schuhbürste. Damit bürstest du das weiche Material einfach mit dem Strich ab und schon sieht deine Leconi-Tasche aus wie neu. Um dem Ganzen den letzten Schliff zu geben und das Veloursleder gleichzeitig vor der Witterung zu schützen, kannst du deine Tasche nach dem Bürsten noch mit Imprägnierspray einsprühen. Dieses bekommst du unkompliziert in der Drogerie oder auch im Schuhladen.

Besonders praktisch: So kann selbst leichter Regen deiner Veloursleder-Tasche nichts anhaben und sie bleibt lange wie neu.

    


 

Canvas + Denim 

Canvas und Denim werden aus Baumwolle gefertigt und sind beide sehr robuste Stoffe, denen so leicht nichts etwas anhaben kann. Bei richtiger Pflege können sie dich jahrelang begleiten. Unser Canvas ist bereits gewachst (imprägniert) und hält somit leichten Regen ab. Obwohl diese Stoffe sehr pflegeleicht sind, kann es durchaus einmal vorkommen, dass sich Staub, Dreck oder Fusseln an deiner Tasche festsetzen und sie dadurch nicht mehr ganz so schön aussieht. Diese unliebsamen Verschmutzer kannst du aber ganz leicht mit einer weichen Bürste entfernen. Imprägnierspray sorgt im Anschluss dafür, dass sich so leicht nichts mehr an deiner Tasche festsetzt und sorgt gleichzeitig dafür, dass Regentropfen einfach an ihr abperlen – sehr praktisch!

Kleiner Tipp: Es gibt sogar Imprägnierspray mit UV-Schutz, dieses empfehlen wir dir besonders, denn es schützt den Canvas- und Denim-Stoff vor Verfärbungen durch Sonneneinstrahlung – so bleibt die Farbe und damit die ursprüngliche Optik deiner Leconi-Tasche erhalten.